An dieser Stelle möchte ich noch gerne einige Auszüge von Anerkennungsschreiben, welche bereits Exemplare erhielten, weitergeben.

Hessisches Ministerium für Wissenschaft und Kunst: ... Das Buch, das ich aus den Mitteln meines Hauses gerne gefördert habe, stellt in sehr unterhaltsamer Weise eine Darlegung der unterschiedlichsten Varianten der Fuchsgestalt in der Kunst dar und trägt neben kurzweiligen und unterhaltsamen Aspekten auch immer wieder Hintergründe und nachdenklich machende Varianten des Themas zusammen. Man merkt dem Band jederzeit an, wieviel Arbeit und Mühe in ihm steckt, aber auch, wieviel Begeisterung für das Thema. (Ruth Wagner Stadtministerin & Stellv. Ministerpräsidentin)

Staatliche Kunstsammlung Dresden: ... wir haben uns gefreut, die beiden hochinteressanten Belegexemplare in Empfang nehmen zu dürfen. (Yvonne Brand)

Schiller-Nationalmuseum Marbach: ... ihr auffallend schönes Buch "REINEKE FUCHS IN DER KUNST" ist gut im Cotto-Archiv angekommen und werden ihn sehr gern in die Cotto'sche Handbibliothek einfügen.(Direktor dr. Bernhard Fischer Cotto-Archiv)

Universität Kiel: ... ihr prächtig gestaltetes Reineke Fuchs-Buch, Aufmachung insgesamt, Illust. und Textunterlegung sind äußerst gelungen, ein Kunstbuch so richtig zum schmökern! (Direktor Prof..Dr. H.Menke Universität Kiel)

Goethe-Gesellschaft Weimar: ... Beim durchblättern des prachtvoll bebilderten Bandes kommt man aus dem Staunen nicht heraus, welche Spannweite das Fuchs-Thema in Kunst und Kunstgewerbe erlangt hat. Goethe´s "unheilige Weltbibel" hat dadurch zusätzliche Wirkung erlangt. Goethe- und Reineke-Freunden haben Sie damit ein kostbares Geschenk gemacht. (Dr.phil.habil. Jochen Golz, Präsident der Goethe-Gesellschaft Weimar)

Freies Deutsches Hochstift Goethe Haus Frankfurt: ... Es ist eines der heitersten Goethe-Bücher, die in jüngerer Zeit auf den Markt gekommen sind, vor allem auch durch die qualitative Wiedergabe von Zeugnissen angewandter Kunst, in denen Reineke Fuchs seine Spuren hinterlassen hat. (Direktor Prof.Dr. Christoph Pesells Frankfurt)

Goethe Museum Düsseldorf: ... Eine solche Abbildungsqualität habe ich lange nicht erlebt, wie in Ihrem "Reineke Fuchs" Band, dem das Hochglanzpapier außerordentlich zugute kommt. (Dirktor Prof.Dr.Dr.h.c.mult. Volkmar Hansen)

Münchener Stadtmuseum Abt. Volkskunde: ... Wir werden es in unsere Museumsbibliothek einordnen, und die Kunst- und Kulturgeschichte des Reineke Fuchs stests dort in hervorragender Weise erfasst vorfinden. (Frau Dr. Ulrike Zischka)

Herbert Kirmse RF Bibliothek Erlangen: ... Ich danke Ihnen herzlich für Ihr wohlgelungenes Werk, und finde Ihre Idee, zu Goethe´s Worten das passende Bild aus Ihrer und manchmal auch anderer Sammlungen zu stellen, sehr passend. (Herbert Kirmse)

Ernst Heinrichren-Zinnfiguren Nürnberg: ... Das Buch ist sehr gut gelungen und eine Bereicherung für unser Firmenarchiv. Ich freue mich natürlich sehr, dass sowohl unsere Zinnfiguren als auch die Gravurzeichnungen unseres Vorfahren mit aufgenommen sind. (Dr. Brigitte Grabe, Geschäftsführerin)

Kunstmuseum Bad Wildungen: ... Ich gratuliere Ihnen zu dem sehr gelungenen Werk.Es ist sehr schön gestaltet, mir gefällt die Idee, Ihre Sammlungsobjekte den einzelnen Gesängen zuzuordnen. (Dr. Volker Brendow Museumsleiter)

Landeskundliches Institut Westmünsterland Vreden: ... Schön war´s wieder den Goethe´schen Text zu lesen und das in Verbindung mit den Illustrationen so vieler unterschiedlicher Dinge. (Dr. Timothy Sodmann)

Ferber´sche Universitäts-Buchhandlung Giessen: ... In vielen Gesprächen gelang es Ihnen unsere Kunden auf Ihr außergewöhnliches Buch aufmerksam zu machen. Für Ihr Engagement in unserem Hause waren wir gerne Gastgeber. (Dieter Schomann, Chef der Buchhandlung und Vorsteher des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels)

Figurentheater HIDIGEIGEI Marl: ... Mit dem schönen Bildband zu Ihrer anerkannten Sammlung von verschiedenartigsten Kunstobjekten zur Geschichte von Reineke Fuchs haben Sie mir große Freude gemacht. (Frau Crista Kuhlmann)

Tiecelin Reynaerl (Belgische Fachzeitschrift): ... Ich freue mich, dass dieses Buch endlich gedruckt ist und dass es mit viel Fachwissen passiert ist. Es ist ein sehr schönes "collectors item" geworden. (Redakteur Dr. Rit van Doele, St.Niklas Belgien)

Gießener Allgemeine Zeitung: ... In seinem Buch stellt von Fuchs auf Hochglanzpapier die verschiedensten Darstellungen des Fuchses in der Kunst zusammen und stellte sie in dem Zusammenhang mit Goethes Dichtung. (Infos-Neuheiten-Tipps)

Gutachten über DVD Erwerber zu Illustrationen der Reineke Buchausgabe im Wandel der Zeit
Die DVD ist wirklich eine umfangreiche Sammlung mit Abbildungen, und die viele Zeit und Mühe, die Sie in Zusammenstellung investiert haben, verdient Hochachtung. Für mich hat sich nach der Durchsicht der DVD bestätigt, dass Wilhelm Heinrichsen sich für seinen Reineke Fuchs ausschließlich auf die Vorlagen von Wilhelm von Kaulbach gestützt hat. Nochmals vielen Dank.
Dr. Brigitte Grobe
Ernst Heinrichsen Zinnfiguren
90113 Nürnberg


Herzlichen Dank für Ihre Sendung vom 11. April 2008. Sie müssen über eine besonders gute Apparatur verfügen, denn die Bilder der DVD sind doch sehr gute Qualität.
Direktor Prof. Dr. A. Berteloot
Westfälische Wilhelms - Universität Münster


Mit Vergnügen habe ich heute in meinem Computer die DVD eingelegt und durchgesehen, die ich bei Ihnen hatte bestellen lassen. Der Preis war zwar nicht eben gering, aber ich denke, Sie hatten auch viel Mühe, das Material zusammenzutragen und zu reproduzieren.
Kein Germanist oder Kunsthistoriker, der sich mit den Illustrationen zu Reineke Fuchs befasst, wird künftig an Ihrer umfangreichen Bilddokumentation vorbeikommen. Davon bin ich überzeugt. Sie haben mit Ihrer Zusammenstellung der einschlägigen Forschung zweifellos einen einen großen Dienst erwiesen.
Dr. Rainer-Maria Kiel
Bibliotheksdirektor
Universität Bayreuth

nach oben